Natur

In der Uniwildnis leben etwa 50 Vogelarten, ­da­runter so seltene wie Nachtigall und Eisvogel. Amphibien wie Erdkröte, Teichmolch, Gras-, See- und Moorfrosch, aber auch Libellen, Wildbienen und Fleder­mäuse sind hier zuhause. Herumliegendes Totholz ist Lebensraum zahlreicher Insekten und Heimat verschiedener Baumpilzarten und leistet dadurch einen wertvollen Beitrag zur Artenvielfalt. 

Eichelhäher

Eichelhäher

Heute war ich sehr früh im Gelände zum Fotografieren. Dabei sind mir einige schöne Schnappschüsse eines Eichelhähers gelungen.

-> Wikipedia

Diverse Pilze

29.08.2017

Bei meinem Rundgang in der Uniwildnis am letzten Wochenende habe ich unter anderem auch verschiedene Pilze gesehen. Hier zeige ich ein paar Exemplare, die mir besonders aufgefallen sind.

Fotos: N. Kück